Mehr als ein neoliberaler Stichwortgeber

Über seine Stiftung beeinflusst der Bertelsmann-Konzern gesellschaftliche Debatten

  • Von Jürgen Amendt
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Ohne seine Stiftung ist der Bertelsmann-Konzern wenig. Die Stiftung hält rund drei Viertel der Aktien des Unternehmens, vor allem aber funktioniert die vom Unternehmensgründer Reinhard Mohn (1921 - 2009) vor 37 Jahren gegründete Denkfabrik als wirtschaftsliberaler Stichwortgeber für gesellschaftliche Debatten mit unmittelbarer Rückwirkung auf die Geschäfte des Konzerns. Das von der Stiftung initiierte Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) setzt sich seit Mitte der 1990er Jahre energisch für die Einführung von Studiengebühren ein und wirbt für eine privatwirtschaftliche Umgestaltung des Hochschulsystems. Im Schulbereich initiiert das Bertelsmann-Projekt Selbstständige Schule in zahlreichen Bundesländern Modellprojekte mit dem Ziel, Unterrichtsorganisation und -gestaltung, vor allem aber Personaleinstellungen und Etats weitestgehend zu entstaatlichen und in die Verantwortung der Schulleitungen zu übertragen. Ähnliche Projekte gibt es...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 495 Wörter (3729 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.