Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Liebermann im Doppelpack

Die Berliner Nationalgalerie kann ihre hochkarätige Sammlung um zwei wichtige Werke der Klassischen Moderne erweitern. Der Freundeskreis des Museums erwarb das 1926/28 entstandene Porträt des Malers Max Liebermann von Ernst Ludwig Kirchner sowie ein 1915 entstandenes Selbstbildnis von Max Liebermann.

»Dies ist nicht nur inhaltlich ein fantastischer Doppelerwerb, er zeigt auch aufs Schönste, ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.