Roland Etzel 15.10.2014 / Kommentare

Bomben und die Bündnisfrage

Roland Etzel zu Luftangriffen der Türkei in Kurdistan

Ankara hat gesprochen. Während Politiker hierzulande eine aufgeregte Debatte darüber führen, ob an der türkischen Grenze zu Syrien etwa der (NATO)-Bündnisfall bevorstehe, hat Präsident Erdogan mit dem Luftangriff bei Diyarbakir sehr klar gemacht, mit wem er sich gar nicht im Bunde sieht: mit den Kurden, in diesem Fall den »eigenen«, innerhalb der türkischen Grenzen.

Es ist die türkische Antwort auf alle wohlmeinenden Appell...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: