Am Thema dicht vorbei

Die »Stachelschweine« behaupten »Deutschland sagt JEIN!«

  • Von Volkmar Draeger
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Recht haben die Kabarettisten von den »Stachelschweinen«. Es ist ein ewiges Hin und Her regierungsseits. Mal sind unsere Staatslenker für etwas, dann rudern sie wieder halb zurück. Andererseits: Besteht Politik nicht auch aus Diplomatie und Anpassung an veränderte Verhältnisse? Als politischer Moritz, also Bürger, ist man verunsichert, wer jeweils recht hat. Da hilft uns das Fernsehen als Informations- und Bildungsquelle. Dachte man. Doch auch dort schielt man hauptsächlich nach der Quote und weniger nach dem Auftrag zur wahrheitsgemäßen und umfassenden Nachricht. Wie nun weiter? Die »Stachelschweine« haben im 65. Jahr ihres Bestehens einen Vorschlag, den sie beiden, Politik und Medien, abgeschaut haben: »Deutschland sagt JEIN!« Da ist man schließlich fein raus. Gespielt wird das in einem Nachrichtenstudio nach einem Buch von Linus Höke und Mitstreitern. Da kann man wieder beide, Politiker und Journalisten, bei der Arbeit beobachten...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 671 Wörter (4512 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.