Werbung

Nordhausen erwartet Himmelgartenbibliothek

Nordhausen. Die seit Jahrzehnten ausquartierte Himmelgartenbibliothek aus Nordhausen wird am Montag in Nordthüringen zurückerwartet. Die rund 360 Bände der historischen Büchersammlung aus dem einstigen Kloster Himmelgarten kommen nach Angaben der Stadtverwaltung direkt aus dem Leipziger Zentrum für Bucherhaltung, wo sie zunächst gereinigt wurden. Am Freitag soll die Bibliothek zum Reformationstag am neuen Standort im Museum Flohburg öffentlich präsentiert werden. Die Anfänge der Sammlung reichen zurück bis ins 15. Jahrhundert. Die Bibliothek steht künftig für Archivrecherchen zur Verfügung. epd/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!