Emanuel Reinke 03.11.2014 / Sport

Pechsteins langer Schatten

Eisschnelllauf: Leistungen der Sportler und Chaos im Verband machen Sorgen

Die Deutschen Meisterschaften in Berlin haben gezeigt, dass die Eisschnellläufer nach wie vor auf Claudia Pechstein angewiesen sind. Die Hoffnungen ruhen daher vor allem auf den Männern.

Claudia Pechstein ist auch noch mit 42 Jahren die einzige sportliche Führungsfigur, die Strukturprobleme im Verband sind weiterhin ungelöst: Acht Monate nach dem Debakel bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi ist im deutschen Eisschnelllauf vieles wie immer - und nur in wenigen Ausnahmefällen ist dies eine positive Nachricht.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: