Bezirksamt zu Flüchtlingen: »Das war das letzte Angebot«

  • Von Marlene Göring
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Es war das letzte Angebot: Die Flüchtlinge in der besetzten Gerhart-Hauptmann-Schule lehnen Hostel-Gutscheine ab.

Eine Stunde, ein Tag - wie lange ist »zeitnah«? Für die Flüchtlinge in der Gerhart-Hauptmann-Schule ist das zurzeit die wichtigste Frage. Am Montag ist das Ultimatum für die noch 45 Verbliebenen abgelaufen. Friedrichshain-Kreuzbergs Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann (Grüne) kündigte an, nun »zeitnah« durch die Polizei zu räumen. Das könnte schon am Dienstag soweit sein.

Die Flüchtlinge hatten es abgelehnt, auszuziehen und dafür Hostel-Gutscheine für vier Wochen anzunehmen. »Das war das letzte Angebot«, machte Bezirksamtssprecher Sascha Langenbach ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.