Schmerzensgeld nach Sturz auf dem Plattenweg?

Sicheres Wohnumfeld

Wie schief oder uneben dürfen Betonplatten im Fußweg zum Haus sein?

Schon seit 25 Jahren wohnt Frau W. in dem Mehrfamilienhaus. Im Frühjahr 2012 kehrte sie mit Einkaufstüten in der Hand aus der Stadt zurück und benutzte wie fast immer den Plattenweg zum Hauseingang. An einer hervorstehenden Platte blieb die Mieterin hängen, stürzte und erlitt mehrere Brüche.

Ein Jahr nach dem Sturz könne sie immer noch nicht wieder richtig laufen, klagte Frau W. Schuld an dem Unfall sei die Vermieterin, weil der Plattenweg extrem uneben gewesen sei und so vor allem für ältere Leute eine Gefahrenquelle darstellte.

Das habe auch die Vermieterin indirekt eingestanden, indem si...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 310 Wörter (2016 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.