Werbung

Mehr Brandenburger haben Übergewicht

Berlin. Die Brandenburger bringen mehr auf die Waage als vor vier Jahren. Neuen Zahlen des Mikrozensus 2013 zufolge kletterte der Body-Mass-Index (BMI) in Brandenburg von 26,2 bei der Befragung 2009 auf nunmehr 26,4. Der bundesweite BMI-Mittelwert liegt bei 25,9. Auch er ist gestiegen. Ab 25,0 sprechen Mediziner von Übergewicht. Im geschlechtsübergreifenden Durchschnitt wiegt ein Einwohner Brandenburgs bei 1,71 Meter Körpergröße 77,1 Kilogramm. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!