Druckmittel oder echte Drohung?

RWE schließt Wiederinbetriebnahme des abgeschalteten AKWs Biblis nicht aus

Für das im Zuge des Atomausstiegs abgeschaltete AKW Biblis läuft das Genehmigungsverfahren für den Rückbau. Oder kommt es zu einem überraschenden Roll-back?

Früher als geplant ging in dieser Woche der auf drei Tage angesetzte Erörterungstermin zum geplanten Abriss des im südhessischen Regierungsbezirk Darmstadt gelegenen Atomkraftwerks Biblis zu Ende. Weil der Betreiber der beiden Reaktorblöcke, der Essener Energiekonzern RWE, nach ihrer Ansicht nur unvollständige Unterlagen vorlegte, verließen Bürgerinitiativen und Umweltverbände am Mittwochnachmittag unter Protest die Veranstaltung in der Stadthalle von Biblis.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: