Bürgermeister von Birkenwerder abgewählt

Birkenwerder. Der Bürgermeister von Birkenwerder, Norbert Hagen (parteilos), ist am Sonntag abgewählt worden. 2561 Wahlberechtigten stimmten für seine Entlassung. Bei einer Wahlbeteiligung von 48,9 Prozent waren 39,2 Prozent der Bürger für und 9,3 Prozent gegen die Abwahl. Hagen war fünf Jahre im Amt. Er war vom Landkreis Oberhavel wegen des Verdachts der Vorteilnahme im Amt suspendiert worden. Die Staatsanwaltschaft hat nach fast vierjährigen Korruptionsermittlungen Anklage gegen den Kommunalpolitiker erhoben. Hagen steht im Verdacht, einem Ingenieurbüro Aufträge zugeschanzt zu haben. Zudem soll sich der Bürgermeister laut Anklage bei Grundstücksverkäufen der Gemeinde zugunsten eines Investors eingeschaltet und dafür Geld kassiert haben. Ein neuer Bürgermeister soll im zweiten Quartal 2015 gewählt werden. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung