Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
  • Kultur
  • Bücher zum Verschenken

Eine anrührende Liebesgeschichte in einer lieblosen Zeit

Mareen Heying veröffentlichte Briefe der Kommunisten und Antifaschisten Klara und Karl Schabrod

  • Von Hans Canjé
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Die junge Frau neben mir in der Bahn müht sich, die zierliche Handschrift über dem Foto der lächelnden grauhaarigen Frau auf dem Buchumschlag zu entziffern: »... sei innig umarmt und geküßt«. Sie lacht und fragt: »Wer schreibt denn noch so was?« Mir bleibt gerade noch Zeit zu sagen, dass eine Frau mit dieser Formel ihre Briefe an ihren zu lebenslänglicher Zuchthausstrafe verurteilten Mann enden ließ. Dann hat meine Nachbarin ihren Zielbahnhof erreicht, muss aussteigen. Ich hätte ihr gern noch mehr von dem Liebespaar erzählt, das in finsterer Zeit auseinandergerissen war, aber ihre Liebe nicht verlor.


Buch im nd-Shop bestellen:
* Mareen Heying: Klara Schabrod. Alltags-konstruktionen einer Kommunistin in Briefen aus der Zeit des
deutschen Faschismus.
Ruhr Echo. 130 S., br., 8,50 €.


Mareen Heying hat für ihre Masterarbeit an der Ruhruniversität Bochum rund 200 Briefe gelesen, die sich Klara Matthies un...




Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.