Werbung

Amazon vermittelt Handwerker in den USA

Seattle. Amazon versucht sich im US-amerikanischen Heimatmarkt als Plattform für Handwerkerdienste. In ausgewählten Städten in neun Bundesstaaten werden zunächst Dienstleistungen wie das Anbringen von TV-Geräten an Wänden vermittelt. Der Onlinehändler behält 20 Prozent vom Preis bei Beträgen unter 1000 Dollar ein und 15 Prozent darüber, wie aus Ankündigungen hervorgeht. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!