Fledermäuse, Ottern und zu dicke Pisten

Wie steht es um den Bau der A 14 in Sachsen-Anhalt?

Magdeburg. Umweltschützer fechten weiter die Pläne für die Verlängerung der Autobahn 14 von Magdeburg nach Schwerin an. In der vergangenen Woche habe man eine Stellungnahme zum Bau des Abschnitts von Osterburg nach Seehausen in der Altmark abgegeben, sagte BUND-Geschäftsführer, Oliver Wendenkampf. Dabei gehe es etwa um den Schutz der Fischotter, eine unzureichende Prüfung von alternativen Trassen durch die Behörden und einen zu großen Querschnitt der Straße. Am Dienstagabend wollte der Verband Anwohnern in Seehausen seine Bedenken vorstellen und Fragen beantworten.

Die 155 Kilometer lange Trasse von Magdeburg bis Schwerin soll 2020 fertig sein, ein erstes Teilstück wurde eröffnet. Im Süden beginnt die geplante Neubaustrecke mit dem Abschnitt von der Autobahnanschlussstelle Dahlenwarsleben etwas nördlich der A 2 bis zur Anschlussstelle in Wolmirstedt. Eine erste Anhörung hierzu fand bereits 2011 statt, die Pläne wurden dann aber teils v...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 487 Wörter (3392 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.