6 von 136: USA überstellen Guantanamo-Häftlinge nach Uruguay

Urugays Präsident spricht von »humanitäre Geste« für Opfer einer »grausamen Entführung«

Washington. Sechs Häftlinge aus demi llegalen US-Gefangenenlager Guantanamo sind nach Uruguay überstellt worden. Vier Syrer, ein Palästinenser und ein Tunesier seien mit einem US-Militärflugzeug in das südamerikanische Land geflogen worden, teilte das US-Verteidigungsministerium am Sonntag mit. Uruguays scheidender Präsident José Mujica hatte am Freitag in einem offenen Brief an US-Präsident Barack Obama angekündigt, dass sein Land als humanitäre Geste sechs Häftlinge aufnehmen werde.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: