Linie für Linie

Die Deutsche Bahn (DB) hat in den vergangenen zwölf Jahren schrittweise immer mehr Linien in Ostsachsen an andere Betreiber verloren. 2002 übernahm die LausitzBahn GmbH die Linie Zittau-Görlitz-Cottbus. Das zur Connex-Gruppe gehörende Unternehmen wurde dort jedoch 2008 von der Ostdeutschen Eisenbahn GmbH (ODEG) ablöst. Seit 2008 fährt die ODEG auch auf der Strecke Görlitz-Bischofswerda und übernahm zudem den Betrieb der Linie Görlitz-Hoyerswerda von der DB Regio. Die Sächsisch-Böhmische Eisenbahngesellschaft mbH löste die DB Regio 2002 auf der Strecke Eibau-Seifhennersdorf-Zittau ab. 2010 übernahm die Vogtlandbahn GmbH den Betrieb dieser Linie. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung