Bonner blockieren Islamgegner

In westdeutschen Städten ist Pegida noch lange keine Massenbewegung

  • Von Aert van Riel
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Wo Pegida-Anhänger auf die Straße gehen, formiert sich auch Widerstand. Dabei gerieten nun Gegendemonstranten mit der Polizei aneinander.

In vielen deutschen Städten haben sich Ableger der Bewegung gegründet, deren Mitglieder sich selber »Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes« (Pegida) nennen. Allerdings sind hier die Aktionen weniger erfolgreich und die Zahl der Aktivisten deutlich kleiner als in Dresden, wo Tausende auf die Straßen gehen.

In Bonn – wo sich das Bündnis Bogida nennt – mussten knapp 300 Islamgegner am Montagabend eine Schlappe hinnehmen. Nach Angaben der Polizei blockierten mehr als 1600 Menschen die Demonstration, die eigentlich durch die Innenstadt führen sollte. Den Pegida-Anhängern blie...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 267 Wörter (2006 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.