Feuerwehrfahrzeuge wurden nachgebessert

Cottbus. Das letzte von 31 nachgebesserten Fahrzeugen für Brandenburgs Feuerwehr wird nun ausgeliefert. Die Ortsfeuerwehr Branitz erhält an diesem Freitag ein Tanklöschfahrzeug, wie die Stadt Cottbus mitteilte. Die ersten sechs ausgelieferten Fahrzeuge des Typs »TLF 4000« waren im Herbst reklamiert worden, weil sie nur bedingt fahrtauglich waren. Es gab Mängel an Bremsen und Lenkung. Kostenpunkt pro Feuerwehrauto: 250 000 Euro. Das Innenministerium nahm daraufhin die anderen 25 Fahrzeuge erst gar nicht ab. Der Hersteller in Ulm musste nachbessern. Mit der Übergabe in Branitz wird das letzte Fahrzeug dieser Tranche ausgeliefert. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung