Geflohener Linksradikaler in Griechenland gefasst

Athen. Der griechische Linksradikale Christodoulos Xiros, der vor einem Jahr bei einem Freigang untergetaucht war, ist am Samstag bei Athen festgenommen worden, teilte die Polizei mit. Der 56-Jährige war bewaffnet auf einem Fahrrad unterwegs. Xiros ist sechsfach zu lebenslanger Haft verurteilt, gehörte der 2002 aufgelösten linken Gruppe 17. November an und gestand die Verwicklung in neun Attentate. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung