Knapp 7000 noch offene Haftbefehle

Tausende verurteilte Straftäter sind in Berlin und Brandenburg auf freiem Fuß, weil Haftbefehle nicht vollstreckt werden. Nach Angaben von Polizei und Justiz handelt es sich überwiegend um sogenannte Ersatzfreiheitsstrafen, die bei nicht bezahlten Geldstrafen ausgesprochen werden. Nach einem Bericht der »Märkischen Oderzeitung« existierten in Berlin zum Jahresende knapp 6900 offene Haftbefehle. dpa/nd

Dazu passende Podcast-Folgen:

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung