Erste Kartenentwürfe zu Hochwassergebieten

Potsdam. Brandenburg will seine von Hochwasser gefährdeten Gebiete neu festlegen. Ziel ist eine bessere Hochwasservorsorge. Für die künftigen Überschwemmungsgebiete werden Karten erarbeitet - die ersten Entwürfe für die Schwarze Elster und ihre Zuflüsse in Südbrandenburg sind fertig. Sie können von diesem Montag an für einen Monat bei den Kommunen eingesehen werden, wie das Umweltministerium in Potsdam ankündigte. Bürger können prüfen, ob sie in dem Überschwemmungsgebiet leben und bei Bedarf Einspruch erheben. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung