Range vor Obleute des NSA-Ausschusses geladen

Berlin. Im Fall des abgehörten Handys von Bundeskanzlerin Angela Merkel soll Generalbundesanwalt Harald Range den Obleuten des NSA-Untersuchungsausschusses Rede und Antwort stehen. Diese hätten beschlossen, Range zu ihrem nächsten Treffen einzuladen, erklärte die LINKE-Obfrau des Bundestagsgremiums, Martina Renner, am Dienstag. Die Politikerin erwartet, dass dazu am Mittwoch nächster Woche komme. Gleichzeitig warf Renner Range vor, die Aufklärung der Affäre zu verschleppen. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln