Bartsch: Endlich von oben nach unten umverteilen

Bundestag berät über »Schwarze Null« / Opposition kritisiert Haushalt: »kein Grund zum Feiern« / SPD für Steuererleichterung - Union dagegen

Berlin. Der vorzeitig erzielte Haushaltsausgleich beschäftigt an diesem Mittwoch auch den Bundestag. Auf Antrag der schwarz-roten Koalition debattiert das Parlament in einer Aktuellen Stunde über die nun schon 2014 erreichte »Schwarze Null«. Der Bund konnte überraschend bereits im vergangenen Jahr auf neue Schulden verzichten - ein Jahr früher als erwartet. Zuletzt hatte es 1969 einen ausgeglichenen Bundeshaushalt ohne neue Schulden gegeben. »Das ist ein Tag der Freude und ein t...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 285 Wörter (2056 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.