Rotes Tuch

Steffen Bockhahn

  • Von Aert van Riel
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Steffen Bockhahn musste lange warten. Zehn Monate vergingen seit seiner Wahl zum Sozialsenator, bis er am Mittwoch im Rostocker Rathaus die Ernennungsurkunde in Empfang nehmen konnte. Oberbürgermeister Roland Methling hatte sich lange gegen die Ernennung des LINKE-Politikers gewehrt. Zudem klagte eine Mitbewerberin. Das Verwaltungsgericht Schwerin entschied, dass Bockhahn wegen angeblich fehlender Verwaltungserfahrung nicht die nötige Eignung für das Amt habe. Nachdem die Rostocker Bürgerschaft Widerspruch eingelegt hatte, hob das Oberverwaltungsgericht in Greifswald in einem Eilverfahren diese Entscheidu...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.