Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Dschihadisten-Opfer in Algerien gefunden

Trauer und reißender Absatz von »Charlie« / Papst-Kritik

Weitere Opfer der Terrorattacken der vergangenen Woche wurden am Donnerstag in Frankreich beigesetzt.

Algier. In Algerien ist die Leiche des im September von Dschihadisten enthaupteten Franzosen Hervé Gourdel gefunden worden. Aus den Sicherheitsdiensten verlautete am Donnerstag, die Leiche ohne Kopf sei in der Region von Akbil vergraben gefunden worden. Der 55-jährige Bergführer war dort am 21. September bei einer Wanderung von der Extremistengruppe Dschund al-Chilafa entführt worden.

In Paris gab es weitere Trauerfeiern für die 17 Opfer der Anschläge und Geiselnahmen der verga...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.