Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Kölner setzen Zeichen gegen Kögida

Aktionsbündnis erteilt Islamfeinden Abfuhr

Köln. Mit einer Mahnwache hat das Kölner Aktionsbündnis »Wir stellen uns quer« um die Opfer der Terroranschläge in Paris getrauert und zugleich gegen Fremdenfeindlichkeit demonstriert. An der Kundgebung am Mittwochabend auf dem Kölner Appellhofplatz nahmen nach Polizeiangaben etwa 3000 Menschen teil. Weitere mehr als 3000 Menschen protestierten in der Nähe des Doms gegen einen zeitgleichen Umzug der islamfeindlichen Gruppe Kögida. Dem Umzug der »Kölner gegen die Islamisierung des Abendlandes« (Kögida) schlossen sich laut Polizei etwa 125 Menschen an, darunter befanden sich nach Angaben von »Spiegel online« auch Anhänger der »Hoo...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.