Fabian Köhler 19.01.2015 / Politik

Danke, Islamischer Staat!

Lieber IS,

du erhältst sicherlich nicht oft Briefe wie diesen. Und auch ich hätte nicht gedacht, dass ich mich einmal mit solchen Worten an dich wende. Aber heute möchte ich dir danken. Nur um sicher zu gehen: Ich finde dein us-gesponsertes Splatter-Kalifat hat mit islamischer Tradition so viel zu tun, wie die Fusselbärte deiner hirngewaschenen Anhänger mit dem dichten Haar des Propheten. Ich war mit meinem Dasein als Kafir eigentlich immer ganz zufrieden, aber allein wegen dir wünsche ich, es gebe jenen Gott, dessen Namen du unentwegt missbraucht. Damit er dich endlich an den Ort befördert, an dem - wie es der Koran für dich vorgesehen hat - für alle Ewigkeit dein drogenverseuchtes Hirn kochen und deine Haut brennen wird.

Jetzt, da ich das losgeworden bin, zurück zur eigentlichen Sache: Ich möchte dir danken. Für deinen Terror-Tweet. Dafür, dass du – wenn auch unfreiwillig - dazu beigetragen hast, dass heute Abend in Dr...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: