Werbung

Goliath johlt wieder

Riedlingen. Wirkt bedrohlich: das »Goletor« am Eingang der Altstadt von Riedlingen in Baden-Württemberg. Die Lichtspuren auf dem Bild stammen von einem vorbeifahrenden Auto und sind mit Langzeitbelichtungen erzielt. Der »Gole« ist eine der traditionellen Riedlinger »Fasnetfiguren«, angeblich ist das Wort auf den biblischen Goliath zurückzuführen. Wahrscheinlicher aber ist, dass sich »Gole« von »johlen« herleitet. Das Tor wird nur zu besonderen Anlässen aufgebaut. Grund dafür ist jetzt das 150-jährige Jubiläum der Narrenzunft »Gole«. dpa/nd Foto: dpa/Thomas Warnack

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!