Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Lernt schwimmen!

»Fabian«: Peter Kleinert adaptiert an der Berliner Schaubühne packend den großen Roman von Erich Kästner

  • Von Christian Baron
  • Lesedauer: ca. 6.0 Min.

Er stand direkt daneben. Fassungslos und »sehr bleich«, wie ein Polizeiwachtmeister später berichtete. Damals, im Mai 1933, als die Nazi-Studentenschaft die Werke vieler als »undeutsch« titulierter Autoren unter infernalischem Triumphgeheul des faschistischen Mobs in den lichterloh brennenden Scheiterhaufen auf dem Platz vor der Berliner Staatsoper warf. Neben Büchern von Marx, Brecht oder Seghers befanden sich auch seine Werke darunter. Ganz unscheinbar weilte dieser freundliche kleine Herr mit tief ins Gesicht gezogenem Hut in der tobenden Menge, beobachtete angewidert das gruselige Spektakel und entfernte sich erst, als eine Frau ihn erblickte und - mehr verwundert als denunzierend - lautstark ausrief: »Da ist ja der Erich Kästner!«

Ja, der Erich Kästner hat, anders als die allermeisten seiner verfemten Kollegen, das Land nicht verlassen nach der unheilvollen Machtübernahme durch die Nazis. Er blieb, ohne dem erdrückenden T...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.