Bundesregierung hebt Konjunkturprognose an

Berlin. Die Bundesregierung hebt ihre Wachstumsprognose für das laufende Jahr von 1,3 Prozent auf 1,5 Prozent an. Das geht aus dem aktuellen Jahreswirtschaftsbericht hervor. Der Aufschwung werde vor allem durch die kräftigen Einkommenssteigerungen und die gute Entwicklung am Arbeitsmarkt getragen. Die Regierung erwartet deshalb einen weiteren Beschäftigungsrekord. Der Bericht wird am Mittwoch offiziell von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) vorgestellt. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung