Auf Hannovers Gipfel

Kronsberg. Zwei Spaziergänger auf dem Kronsberg in Hannover (Niedersachsen): Der Kronsberg - er besteht überwiegend aus Kalkmergel - ist ein etwa sechs Kilometer langer Hügelrücken am südöstlichen Stadtrand, der höchste Punkt ist der Aussichtshügel mit einer Höhe von 118 m ü. NN. Der Berg ist damit die höchste natürliche Erhebung der Stadt und hatte in der Vergangenheit eine erhebliche militärische Bedeutung. In den 1970er Jahren gab es Planungen zur Wohnbebauung des Kronsberges, die aber nicht umgesetzt wurden. dpa/nd Foto: dpa/Julian Stratenschulte

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung