Werbung

IG Metall mach Druck mit Warnstreik

Die IG Metall will von Donnerstag an mit einem Warnstreik Druck bei den laufenden Tarifverhandlungen für Berlin und Brandenburg machen. Um Mitternacht ende die Friedenspflicht, teilte die Gewerkschaft am Dienstag mit. Deshalb seien am 29. Januar rund 400 Mitarbeiter der Nachtschicht im Mercedes-Benz Werk im Stadtteil Marienfelde zum Warnstreiks aufgerufen. Die IG Metall fordert unter anderem 5,5 Prozent mehr Geld und geregelte Weiterbildungschancen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!