Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Förderung wenig beansprucht

Bildungs- und Teilhabepaket bleibt von vielen ungenutzt / Senat startet Kampagne

  • Von Christin Odoj
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Der Senat will mit einer Kampagne die Leistungen des Bildungs- und Teilhabepakets bekannter machen. Noch immer nutzen nicht mal die Hälfte aller Berechtigten die Zuschüsse.

Immer noch nehmen nur 41 Prozent derjenigen, die theoretisch ein Recht auf Leistungen des Bildungs- und Teilhabepakets (BuT) haben, dieses auch wirklich in Anspruch. Von den 205 000 Kindern in Berlin, die das BuT nutzen könnten, haben nur 84 000 über ihre Eltern einen Antrag gestellt. »Damit können wir nicht zufrieden sein«, sagt Bildungsstaatssekretärin Sigrid Klebba am Donnerstag bei der Vorstellung einer neuen Senatskampagne, die das BuT, dass es bereits seit Januar 2011 gibt,...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.