Ingolf Bossenz 07.02.2015 / Kommentare

Aber bitte mit Würde

Ingolf Bossenz findet, es reicht jetzt mit der Schlagfertigkeit des Papstes

»Wen der Herr liebt, den züchtigt er, wie ein Vater seinen Sohn, den er gern hat«, heißt es im Hebräerbrief. Das sieht auch Papst Franziskus so, der bei der Generalaudienz einem Vater sekundierte, der, so der Papst, seine Kinder »manchmal ein bisschen hauen« müsse - »aber nie ins Gesicht, um sie nicht zu erniedrigen«. »Wie schön«, fuhr Franziskus fort. »Er kennt den Sinn der Würde, er muss bestrafen, er macht es aber g...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: