Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Hunderte demonstrieren gegen Sicherheitskonferenz

3.600 Polizisten »schützen« Sicherheitskonferenz / Kritiker, Friedensbewegte und Antimilitaristen rufen zu Kundgebungen auf

Update 15 Uhr: Rund 1000 Menschen haben nach Polizeiangaben am Samstag in München gegen die Sicherheitskonferenz protestiert. Die Demonstranten versammelten sich zunächst zu einer Kundgebung unter dem Motto »Kein Frieden mit der NATO« auf dem Marienplatz. Von dort zogen sie dann durch die Münchner Innenstadt. Am Nachmittag war eine Abschlusskundgebung geplant, auf der unter anderem auch der Musiker Konstantin Wecker auftreten sollte. Die Polizei, die rund um die Sicherheitskonferenz insgesamt 3600 Beamte im Einsatz hat, war bei der Demonstration nach Angaben von Sprecher Wolfgang Wenger mit rund 1000 Einsatzkräften vor Ort.

3.600...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.