Parlament debattiert Bäderkonzept

Opposition kritisiert »Bäderkonzept 2025«

  • Von Martin Kröger
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Trotz Sanierungen und größeren Angebots bricht wegen höherer Tarife die Kundschaft in den Schwimmhallen weg. Rot-Schwarz will dennoch am eingeschlagenem Weg festhalten.

Wie geht's weiter mit den maroden Schwimmhallen und Sommerbädern? Die Senatskoalition hat nach monatelangen Debatten und Aufschüben hierzu vor kurzem das »Bäderkonzept 2025« vorgelegt. Am Donnerstag waren die Schwimmhallen und die Schieflage des kommunalen Unternehmens Berliner Bäder-Betriebe (BBB) das Thema in der Aktuellen Stunde des Abgeordnetenhauses.

Sportsenator Frank Henkel (CDU) lobte »ein gutes Konzept«, das als Grundlage für einen breiten Diskurs diene. »Wir bekennen uns als Senat zu unseren Bädern«, sagte Henkel. Es sei gelungen, »das gesamte Was...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.