Bas Dost reicht es noch lange nicht

Wolfsburgs Torjäger will auch Hertha abschießen

  • Von Jörg Soldwisch und Dominik Kortus, Wolfsburg
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Er ist nicht besonders schnell, alles andere als elegant und hat Plattfüße - doch Bas Dost hat einen Lauf. Und was für einen. Mit seinem Doppelpack beim 2:0 (0:0)-Hinrundensieg in der Zwischenrunde der Europa League am Donnerstagabend im Heimspiel gegen Sporting Lissabon schraubte der formstarke Stürmer des VfL Wolfsburg seine Torquote auf neun Treffer in fünf Rückrundenpielen. Davon kann selbst Weltfußballer Cristiano Ronaldo zurzeit nur träumen.

»Ich bin einfach glücklich«, sagte Dost über das simple Erfolgsrezept: »Und wenn ich glücklich bin, dann sieht man, was ich kann.« Für die niederländische Nationalmannschaft war das bislang nicht gut genug, doch Dost wartet auf keine Einladung mehr: »Das ist mir völlig egal. Ich spiele in einer Topmannschaft, wir spielen nächste S...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.