Der fahrende Computer

Apple arbeitet angeblich an der Entwicklung eines Elektroautos

  • Von Kurt Stenger
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Kein Unternehmen verfügt über ähnlich hohe Barmittel wie der Computerkonzern Apple. Das sorgt für hochtrabende Pläne. Nach iPhone und Co. könnte Apple nun in den Bereich der Automobilbranche wechseln.

Wer schon mal bei einem neuen Automodell versucht hat, eine Glühbirne auszutauschen, hat damit schmerzliche Erfahrungen gemacht: Fahrzeuge bestehen längst zu einem Großteil aus komplizierter Elektronik. Darüber hinaus führt der Boom der mobilen Datenübertragung dazu, dass Pkw »smarter« werden - sie sind mit dem Internet und der realen Umwelt vernetzt. Neben den Platzhirschen der Autobranche wollen daher auch Konzerne aus der Informations- und Kommunikationstechnikbranche mitmischen. So lässt Google bereits Prototypen eines selbstfahrenden Autos durch die USA rollen. Und Apple soll an der Entwicklung eines Elektroautos arbeiten. Laut einem Bericht des US-Nachrichtenportals Bloomberg vom Donnerstag plant der Computerhersteller, spätestens im Jahr 2020 die Produktion zu beginnen, wenn das Projekt nicht vorzeitig eingestellt wird.

Offizielle Bestätigung gibt es für die auch in anderen Medien geäußerten Spekulationen zwar nicht, ab...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.