Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Betriebsrat: Weniger Kündigungen bei Karstadt

Von ursprünglich 2750 auf 1400 reduziert / Durchbruch bei Sanierungsprogramm durch Vorruhestandsregelungen und Altersteilzeit

Berlin. In den Verhandlungen zwischen Karstadt-Führung und Gesamtbetriebsrat ist die Zahl der geplanten Kündigungen nach Betriebsratsangaben von ursprünglich 2750 auf 1400 reduziert worden. Dies sei unter anderem durch Vorruhestandsregelungen und Altersteilzeit möglich geworden, teilte der Gesamtbetriebsratsvorsitzende Hellmut Patzelt am Samstag mit.

Karstadt berichtete, nach harten und intensiven Verhandlungen sei mit Unterstützung einer Einigungsstelle ein Kompromiss mit Gesamtbetriebsrat und Verdi gelungen. Das Unterneh...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.