Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Regierungspartei gewinnt Wahlen in Lesotho

Maputo. Im afrikanischen Königreich Lesotho hat die Regierungspartei von Premierminister Thomas Thabane die vorgezogenen Parlamentswahlen knapp gewonnen. Der »All Basotho Congress« erzielte laut offiziellem Wahlergebnis vom Dienstag eine Stimmenmehrheit in 40 von 80 Wahlbezirken. Im Herbst hatte es einen Putschversuch des Militärs gegeben. Premierminister Thabane hatte im Juni das Parlament aufgelöst, um eine Vertrauensabstimmung zu umgehen. Ende August hatten Soldaten deshalb Regierungsgebäude umstellt, Thabane war ins Nachbarland Südafrika geflohen. Die Parteien einigten sich daraufhin unter Vermittlung mehrerer afrikanischer Länder auf Neuwahlen. Staatsoberhaupt ist König Letsie III. epd/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Lastschrift

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln