»Wir machen ihnen Angst«

Franziskus und die Frauen: Was würde Jesus dazu sagen?

  • Von Ingolf Bossenz
  • Lesedauer: ca. 4.5 Min.

Das waren noch Zeiten. Rund zwanzig Jahre lang wurde der Heilige Stuhl in der ewig-heiligen Stadt Rom von zwei Frauen beherrscht. Zwar konnten sie sich nicht realiter darauf niederlassen, wie es die - allerdings von keinerlei stichhaltigen Beweisen gestützte - Legende der »Päpstin Johanna« attestiert. Dafür bestimmten Theodora und noch weit mehr ihre Tochter Marozia im ersten Drittel des 10. Jahrhunderts als umtriebige Drahtzieherinnen die Politik im Lateranpalast.

Mit Sex und Druck und roher Gewalt brachte Marozia die päpstlichen Finanzen unter ihre persönliche Kontrolle, besetzte den Thron Petri mit Marionetten ihrer Wahl und Willkür und schließlich mit dem eigenen Sohn. Ein weiterer Sohn Marozias beendete mit der Einkerkerung und mutmaßlichen Ermordung seiner Mutter die tolldreiste Zeit, der hernach von Historikern das Etikett »Pornokratie« aufgedrückt wurde.

Wie willig respektive unwillig der Geist seinerzeit wirklic...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 969 Wörter (6549 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.