Rekonstruktion eines »Vorfalls«

Jan Brokken berichtet über ein dramatisches Ereignis in einem niederländischen Dorf unter deutscher Besatzung

  • Von Hans Canjé
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Ernst Friedrich Lange, am 24. Juli 1927 in Jörnstorf in Mecklenburg geboren, Angehöriger der deutschen Kriegsmarine, Matrose in Ausbildung, starb am 10. Oktober 1944 in der niederländischen Ortschaft Rhoon den »Heldentod« für »Führer, Volk und Vaterland«, wie es hieß. Nicht durch eine »feindliche Kugel«. Der knapp achtzehnjährige Junge gehörte zur deutschen Besatzungsarmee, die am 10. Mai 1940 in die Niederlande eingefallen war und seitdem, in trauter Komplizenschaft mit der SS und dem Sicherheitsdienst (SD), das Land ausplünderte, die Bevölkerung niederhielt, jeden Widerstand blutig niederschlug.


Buch im nd-Shop bestellen:
* Jan Brokken: Die Vergeltung – Rhoon 1944. Ein Dorf unter d...

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.