Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Es war einmal in Zeiten des Krieges

Barbara Lehmanns »Eine Liebe in Zeiten des Krieges« feiert am Freitag, 20 Uhr, im Roten Salon der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Premiere. Das Buch erzählt von der deutschen Journalistin Doro und dem kaukasischen Freiheitskämpfer Aslan, die sich in einer vom Krieg geprägten Welt begegnen. Sie geben einander Halt, während Tschetschenien in Angst und Gewalt versinkt. Sie sind verliebt, aber von...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.