Chinesische Pflegekräfte in Sachsen-Anhalt

Magdeburg. Die AWO in Sachsen-Anhalt will dem Fachkräftemangel in der Pflege mit Personal aus China begegnen. Seit Mitte Februar sind vier chinesische Krankenschwestern und ein Pfleger in Magdeburger Seniorenzentren beschäftigt. »Es handelt sich hier um ein Pilotprojekt, das als ein Schritt gegen den Fachkräftemangel und den demografischen Wandel anzusehen ist«, sagte AWO-Geschäftsführer Wolfgang Schuth am Dienstag in Magdeburg. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung