Säure vor Aufmarsch von Legida verteilt

Leipzig. Vor Beginn der Legida-Demonstration in Leipzig am Montag haben Unbekannte Buttersäure in einem Parkhaus verteilt. Die Polizei habe bisher keine Hinweise auf die Täter, erklärte ein Sprecher am Dienstag. Er gehe aber davon aus, dass es sich um Gegner der islamkritischen Bewegung handle. Ein übler Geruch habe sich am Montagnachmittag vom Parkhaus aus auf dem Augustusplatz breitgemacht, teilte die Polizei mit. Dort begann am Abend der Aufmarsch. Verletzt wurde niemand. Es habe auch keine Gefahr für Menschen bestanden, hieß es weiter. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung