Wahnsinnig viel Geld

Kurt Stenger über das mächtige Strohfeuer an den Börsen

  • Von Kurt Stenger
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Nehmen wir für einen Moment mal an, die Aktienkurse wären ein Gradmesser der Lage einer Wirtschaft: Dann erleben wir gerade ein nie da gewesenes ökonomisches Wunder. Doch das Bild trügt - nicht alles ist eitel Sonnenschein.

Nehmen wir für einen Moment mal an, die Aktienkurse wären ein Gradmesser der Lage oder Aussichten einer Wirtschaft: Dann erleben wir gerade ein in der Bundesrepublik nie da gewesenes ökonomisches Wunder. Der Deutsche Aktienindex als wichtigstes Börsenbarometer hüpft von einem Hoch zum nächsten, die 12 000-Punkte-Marke ist auch gefallen. Und die Wirklichkeit: Selbst wenn man beiseite l...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.