Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Ab 1. Juli steigt die Rente im Osten um 2,5 Prozent

Fragen & Antworten zur Rentenerhöhung 2015

Eine erfreuliche Nachricht für die gut 20 Millionen Rentnerinnen und Rentner in Deutschland: Zum 1. Juli 2015 steigen die Renten erneut an - und das höher, als noch im November des vorigen Jahres angekündigt worden war.

Wie das Bundesarbeitsministerium am 20. März 2015 in Berlin mitteilte, steigen zur Jahresmitte die Renten in den neuen Bundesländern um 2,5 Prozent und in den alten Bundesländern um 2,1 Prozent. Im vergangenen Jahr betrug das Rentenplus 2,53 Prozent (Ost) und 1,67 Prozent (West). Sie dazu auch nebenstehend die Grafik über die Renten-Runden seit 2001.

Die Rentenversicherer waren bei ihrer Prognose im November von einem geringeren Anstieg zwischen einem und zwei Prozent ausgegangen. Die jetzt vorliegenden Daten des Statistischen Bundesamts und der Deutschen Rentenversicherung Bund ergaben den höheren Anstieg.

Fragen & Antworten zur Rentenerhöhung:

Welche Auswirkungen hat die beschlossene Rentenerhöhung?

Bei einer monatliche Rente von 1000 Euro erhöht sie sich in den neuen Ländern um 25,01 Euro und in den alten Ländern um 20,97 Euro.

Wie wird die Höhe der Rente ermittelt?

Die Anpassung orientiert...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.