Werbung

»Achtung Berlin«

Der Film »Lichtgestalten« von Regisseur Christian Moris Müller mit Max Riemelt und Theresa Scholze in den Hauptrollen eröffnet am 15. April das 11. Festival »Achtung Berlin«. Bis zum 22. April stehen 70 Spiel- und Dokumentarfilme auf dem Programm, darunter sechs Weltpremieren. Das Festival ist für Kinofans eine Gelegenheit, neue Produktionen aus Berlin und Brandenburg kennenzulernen. Die Wettbewerbskategorien Spielfilm und Dokumentarfilm sind mit je 3000 Euro dotiert. Neu ist diesmal der Preis für die besten Schauspieler.

Zu sehen ist beispielsweise »Das Floß!«, das Langfilmdebüt von Julia C. Kaiser. In »Insel 36« geht es um das Flüchtlingscamp am Oranienplatz, in »Straßensamurai« um Türsteher. Bei den Branchentagen wird ein besonderes Projekt vorgestellt: »Notes of Berlin«. Der Kinofilm erzählt Geschichten zu einem Blog, der Zettel in der Hauptstadt sammelt. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung