Mumia Abu-Jamal zurück im Gefängnis

Politischen Aktivisten geht es gesundheitlich schlechter / Kampagne »Bring Mumia home« fordert eine »Entlassung aus Mitgefühl«

  • Von Birgit Gärtner
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Am Donnerstag ist der politische Gefangene Mumia Abu-Jamal aus dem Krankenhaus, in das er aufgrund einer Diabetes-Erkrankung eingeliefert worden war, zurück in das Gefängnis überführt worden. Das Schukylkill Medical Centers gab an, dass keine Diabetes-Spezialisten vor Ort wären. Die Strafvollzugsbehörde lässt überdies nicht zu, dass Abu-Jamal in ein Krankenhaus gebracht wird, das entsprechend ausgestattet ist, um ihn richtig zu pflegen.

Abu-Jamal Gesundheitszustand soll sich derweil weiter verschlechtert haben. Die Kampagne »Bring Mumia home« (holt Mumia nach Hause) verlangt auch deshalb, dass Mumia im Rahmen einer »Entlassung aus Mitgefühl« auf freien Fuß gesetzt wird.

Zunächst hatte es nach einem Erfolg der internationale Solidarität ausgesehen: Nachdem sowohl die zuständige Gefängnisverwaltung als auch die Klinik in Pottsville, Pennsylvania, von Menschen aus aller Welt telefonisch dazu aufgefordert worden waren, Angeh...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 524 Wörter (3815 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.