Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Kommunale Wohnungsfirmen sind bedroht

Landesrechnungshof in Schwerin legt Bericht vor

Schwerin. Die Situation vieler der 36 kommunalen Wohnungsunternehmen ist nach Angaben der Opposition im Landtag Mecklenburg-Vorpommerns besorgniserregend. Das belege der Sonderbericht des Landesrechnungshofes zur Zukunft der kommunalen Wohnungsunternehmen, sagte der innenpolitische Sprecher der Grünen-Fraktion, Johannes Saalfeld, nach einer Anhörung im Innenausschuss des Landtags.

Der demografische Wandel, aber auch die teilweise noch aus DDR-Zeiten stammenden Altschulden würden den Bestand von Unternehmen bedrohen, insbesondere in den ländli...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.